Neustart Kultur!

Unsere Branche steht Kopf – wir können nicht weitermachen, wie bisher. Vielmehr ist jetzt die Zeit, in der wir unsere Kreativität nutzen werden, um neue Formate zu entdecken. Wir werden Grenzen überwinden, unsere Phantasie erkunden und uns neu erfinden. Wir wollen die grenzenlosen Gestaltungsmöglichkeiten der Kunst und Kultur nutzen, um uns selbst zu finden, uns zu verwirklichen, uns zu inspirieren und uns zu fördern.

Musicals Unplugged: St. Wendeler Summer-Weekends

Concert@Home:
Jesus Christ Superstar

Kulturstream: Kultur von überall und zu jeder Zeit

IntensivTheater: Theater und Konzerte für alle Sinne

Corona-Code

AmataWiki

Es ist jetzt die Zeit, unsere Theaterproduktionen zu bewahren und gleichzeitig darüber hinauszudenken: Wir wollen die grenzenlosen Gestaltungsmöglichkeiten der Kunst und Kultur nutzen, um uns selbst zu finden, uns zu verwirklichen, uns zu inspirieren und uns zu fördern.

Über Amata

IntensivTheater ist jetzt Amata und steht weiterhin für Bühnenproduktionen mit Profis und Amateuren auf höchstem Niveau, einem mitreißenden Gesamtkonzept, hautnahen Darstellerbegegnungen und handgemachter Live-Musik, oder einfach gesagt: Theater für alle Sinne.

IntensivTheater

Wir machen Kultur online verfügbar und damit von überall und zu jeder Zeit zugänglich: Der erneute Lockdown verbietet de facto die Ausübung unserer Berufe und ist katastrophal für die gesamte Kulturszene. Alles, was investiert, vorbereitet und erarbeitet wurde ist nun hinfällig. Die Kunst ist es nun, auch in diesen Zeiten Kultur zugänglich zu machen.

Kulturstream

IntensivTheater ist jetzt Amata

Kultur Talk: Schauspieler, Musiker und Künstler haben es während der Corona Krise schwer. Wie man kreativ durch die Pandemie kommt, erzählt Tim Ganter im Kultur Talk der Union Stiftung.

Amata ist ein Kreativunternehmen mit Sitz in Saarbrücken. Die gemeinnützige Gesellschaft veranstaltet überregional Theateraufführungen und Konzerte in unterschiedliche Spielstätten mit jährlich bis zu 7.000 Zuschauern.

Neben dem Bühnen- und Konzertbetrieb engagiert sich Amata mit digitalen Projekten, Workshops, Kooperationen und Sonderprogrammen im Bildungsbereich, in Inklusionsprojekten und für die Förderung von jungen Künstlern und Kreativschaffenden. Zudem trägt Amata mit Eigenveranstaltungen, der Teilnahme an öffentlichen Festen und als Plattform für junge kulturinteressierte Menschen sowie viele Studenten und Absolventen zum kulturellen Angebot bei.

Für sein Engagement wurde das Unternehmen mit dem Kulturpreis für Musik des Regionalverbandes Saarbrücken ausgezeichnet und von der ehemaligen Ministerpräsidentin des Saarlandes und Bundesvorsitzende der CDU Annegret Kramp-Karrenbauer als „ungewöhnlichen und besonderen Beitrag zur Positionierung des Saarlandes als Kulturregion“ gelobt.